Haarentfernung
 
   
   
  Unsere Laser
   
  Haarentfernung
  Knötchen
  Besenreiser
List Tätowierungen
  Narben
  Äderchen
  Pigmentflecken
  Blutschwämmchen
   
       
 

Tätowierungen

       
   

RUBIN-LASER

Bei der Laserbehandlung von Tätowierungen sind zwei unterschiedliche Situationen voneinander abzugrenzen:

Besonders gut geeignet für eine schnelle, narbenfreie und vollständige Beseitigung sind einfarbige blaue, ältere Tätowierungen, die eventuell auch von selbst schon ein wenig abgeblasst sind, am besten auf sehr heller Umgebungshaut.

Hier kann das Laserlicht sehr gut durch die helle Haut eindringen und die blaue Farbe in unfarbige Molekülteile "zersprengen". Die einzelnen Laserschüsse sind deutlich spürbar (wie heftiges Schnalzen mit einem Gummi auf die Haut). Neben Eiskühlung ist auch eine örtliche Betäubung möglich. Nach einer kurzen direkten Aufhellungsphase muss dann eine Pause von mindestens 3 Wochen (nötige Abheilungszeit) abgewartet werden, bevor die nächste Farbschicht behandelt wird.

Eine Nachbehandlung - außer Kühlung - ist meist nicht nötig. Bei eventuell kurz bestehenden kleinen Krusten kann eine Heilsalbe aufgetragen werden. Je nach Farbintensität sind 1-10 Sitzungen meist ausreichend. Fast immer gelingt eine völlige und narbenfreie Beseitigung. Leichte Hautanhebungen und Pigmentaufhellungen können in Einzelfällen auch einige Jahre bestehen bleiben.

Deutlich schlechter oder auch nicht geeignet sind frischere, intensivere und mehrfarbige Tätowierungen auf eher dunkler Haut. Hier ist eine schnelle und vollständige Beseitigung oft nicht möglich. Rote Farbe ist fast nie zu entfernen. Hier und vor allem bei den so genannten Permanent-Make-ups kann ein Farbumschlag eintreten, sodass nach der Lasertherapie (z.B. brauner Farbfelder) plötzlich statt heller Zonen grüne, violette oder rote Flecken entstehen (die dann eventuell auf weitere Therapien nicht mehr reagieren).

In all diesen Fällen muss gemeinsam sehr genau überlegt werden, ob überhaupt eine Therapie stattfinden soll. Auf jeden Fall sollte hier zunächst nur ein kleines Testgebiet behandelt werden, um dann - je nach Effekt - besser einschätzen zu können, in welchem Umfang behandelt werden kann - und welches Ergebnis erreichbar ist.

 
     
LaserZentrumSaar Home